Das Lichtfest in Leipzig wurde unterstützt von der JAPO Konzert- und Veranstaltungs GmbH. Das Lichtfest in Leipzig versammelte auch in diesem Jahr wieder diejenigen, die an die Ereignisse im Herbst 1989 erinnern wollten. Zum 30-jährigen Jubiläum der Friedlichen Revolution begaben sich trotz regnerischem Wetter rund 75.000 Besucher zu Fuß in Richtung des Innenstadtrings, um auf der historischen Demonstrationsstrecke verschiedene Lichtinterventionen zu erleben. Gekrönt wurde das Event mit 25.000 Teelichtern, die den Schriftzug „Leipzig 89“ bildeten. Die JAPO Konzert- und Veranstaltungs GmbH stattete die Veranstaltung mit diversen Absperrungen, wie Mannheimer Gittern und Mobilzäunen aus und übernahm die Logistik.