Das Full Force 2019 in Ferropolis wurde unterstützt von der JAPO Konzert- und Veranstaltungs GmbH. Etwa 16.000 Menschen feiern offiziellen Angaben zufolge drei Tage und Nächte lang auf der Halbinsel im einstigen Tagebau Golpa-Nord, östlich von Dessau in Sachsen-Anhalt. Auf drei Bühnen traten rund 60 Bands auf, darunter Limp Bizkit, Lamb of God und Arch Enemy. Wo einst Braunkohle abgebaut wurde, feierten nun Metal-, Metalcore- und Hardcore-Fans. Die JAPO Konzert- und Veranstaltungs GmbH lieferte die Absperrsysteme für gesamte Festivalgelände und die Campingplätze und bewerkstelligte deren fachgerechten Auf- und Abbau.