Die Konzerte von Rammstein in Dresden und Rostock wurden unterstützt von der JAPO Konzert- und Veranstaltungs GmbH. Die Brachial-Rocker Rammstein setzten Mitte Juni mit ihren Konzerten in Dresden und Rostock ihre Europatournee fort und boten ihren Fans mal wieder ein außergewöhnliches Spektakel. Die Show strotzte nur so vor Feuer, Pyro und beeindruckenden Showeinlagen. Die beiden Konzerte im Dresdner Rudolf-Harbig-Stadion waren so laut, dass Bewohner in weiter entfernten Stadtteilen alles gut verfolgen konnten. Auch die aufwendige Feuer- und Rauch-Show war weithin zu sehen. Auch das Konzert im Rostocker Ostseestadion mit 30.000 Fans war bis Warnemünde und Rövershagen gut zu hören. Die JAPO Konzert- und Veranstaltungs GmbH unterstützte den Veranstalter bei der Produktion des Konzerts. Neben der technischen Leitung bei allen drei Konzerten waren auch umfangreiches Material (darunter die Rasen-schonenden Arena Panels) und zahlreiches JAPO-Event-Personal im Einsatz.