CRO | Leipzig

Nach der ausverkauften „tru. club tour“ – der Live-Premiere des neuen Albums für den engsten Kreis – ist Cro seit November 2018 auf großer „stay tru. tour“ unterwegs. Genauso echt, genauso „tru.“ und live für alle. Vor tausenden Fans präsentierte er in der Arena Leipzig am Samstag launige Songs, eingängige Melodien und Geschichten aus seinem Alltag.

mehr lesen

Santiano | Tour

Santiano zählt mit vier Top 1-Alben in Folge, diversen ausverkauften Headliner-Touren und insgesamt über einer Million Konzertbesuchern längst zur absoluten Spitze Deutscher Bands. Die fünf Männer aus dem hohen Norden setzen dabei immer wieder Maßstäbe innerhalb der heimischen Musiklandschaft. Zeitnah zur Veröffentlichung ihres vierten Albums von „Haithabu – Im Auge des Sturms“ sind Santiano aktuell auf dem zweiten Teil ihrer großen Deutschland-Tour unterwegs.

mehr lesen

Bryan Adams | Leipzig

Der kanadische Rockstar kam nach elf Jahren Leipzig-Abstinenz wieder für ein Konzert in die Arena. Bryan Adams spielte Ende November in der Leipziger Arena. Über 7.000 Fans erlebten ein tolles Konzert mit Songs wie „Run To You“ und „Summer of 69“. Der 59-Jährige Rocksänger ist ein Multitalent und neben seiner musikalischen Kariere auch erfolgreich als Komponist und Fotograf. Er erreichte im Laufe der letzte 35 Jahre in über 30 Ländern Nummer-eins-Platzierungen in den Charts und verkaufte mehr als 100 Millionen Tonträger.

mehr lesen

Festival der Riesendrachen 2018 in Berlin

Das Festival der Riesendrachen 2018 in Berlin wurde unterstützt von der JAPO Konzert- und Veranstaltungs GmbH. Am vergangenen Samstag fand auf dem Tempelhofer Feld das STADT UND LAND-Festival der RIESENDRACHEN statt. Auf 200 000 Quadratmetern Veranstaltungsfläche und am Himmel darüber feierten die Hauptstädter wieder ein buntes Familienfest in außergewöhnlichen Dimensionen. Knapp 50.000 Besucher waren in diesem Jahr dabei. Der Eintritt war wie immer frei! Das Team der JAPO Konzert- und Veranstaltungs GmbH bewerkstelligte die Lieferung und Montage der Mobilzäune, Hamburger und Mannheimer Gitter sowie den Auf- und Abbau der Beschilderung für Flucht- und Rettungswege.