Die JAPO Konzert- und Veranstaltungs GmbH war beim Konzert der toten Hosen in Ferropolis #liveonlocations. Die Band kam im Rahmen der „Laune der Natour“ in die Stadt aus Eisen, und führte damit fort, was im November 2017 in Chemnitz begann und die Musiker um Frontmann Campino bis Oktober nach Düsseldorf durch Deutschland, Österreich und die Schweiz führt. Die JAPO Konzert- und Veranstaltungs GmbH lieferte für das Konzert Absperrungen (Bühnengitter, Hamburger Gitter, Einlassschleusen), Ausstattung für den Backstage-Bereich (Kühlschränke, Spülcase, …), Büro-Container und das vielseitig einsetzbare Produktionsfahrzeug GATOR und übernahm fachgerecht den Auf- und Abbau des Equipments.