In Leipzig beendeten Guns N’Roses ihre Deutschland-Tour „Not In This Lifetime 2018“. Nach großen Locations in Berlin, Gelsenkirchen und Mannheim war die Leipziger Festwiese vor der Red-Bull-Arena die finale Station. Die amerikanische Rockband beschenkte das Leipziger Publikum ganze dreieinhalb Stunden mit einer beeindruckenden Show und spielte Stücke wie „Welcome To The Jungle“, „You Cold Be Mine“ und „Don’t Cry“. Die JAPO Konzert- und Veranstaltungs GmbH war “live on location” und unterstützte den Veranstalter mit Equipment für die Gastronomie und Absperrung mit Mobilzaun.