Deutschlands größtes Hip-Hop-Festival fand in diesem Jahr bei sommerlichen Temperaturen zum 21. Mal statt. In diesem Jahr pilgerten über 30.000 Hip-Hop-Fans nach Ferropolis, um über 150 Künstlern des modernen Sprechgesangs live erleben zu können. Den Höhepunkt des Festivals nahe Gräfenhainichen bildeten die Auftritte von J. Cole auf der Hauptbühne und Tyler, The Creator auf der Bühne direkt am See.
Die JAPO Konzert- und Veranstaltungs GmbH war “live on location” und stattete das Festivalgelände mit entsprechendem Equipment aus. So wurden u.a. zur Absperrung des Geländes wurde mehrere Kilometer Mobilzaun, teilweise mit Sichtschutzplanen, installiert, auch Hamburger Gitter, Mannheimer Gitter, Bühnengitter und Einlassschleusen kamen in großer Zahl zum Einsatz.