Die diesjährigen Filmnächte am Elbufer sind am vergangenen Mittwochabend mit viel Bass und kalifornischem Alternative-Rock gestartet. Die Band “Queens of the Stone Age” eröffnete das Kino- und Musikfestival. Die Stoner-Rock-Combo aus Kalifornien stellte ihr aktuelles Album „Villains“ vor – ein absolutes Pflichtprogramm für Fans. Ganze zwei Monate lang ist das Königsufer an der Elbe in Dresden wieder der Ort für Open-Air-Fans. Bis Ende August werden dort wieder Live-Konzerte, Kinderfilme, Kinofilme aller Genres und Partys zu erleben sein. Der Blick auf Dresdens berühmte Altstadt-Silhouette ist inklusive. Die JAPO Konzert- und Veranstaltungs GmbH stellte für die Produktion das Personal, darunter Stagehands, Staplerfahrer und Runner.