Am Samstag startete mit dem Impericon Festival die diesjährige Festival-Saison für uns. Europas größtes Indoor-Core-Festival lockte knapp 9000 Besucher in die Leipziger Messe. In diesem Jahr wurde erstmals in acht Jahren Festival-Geschichte die Marke von 20 Bands im Line-up geknackt. Auf zwei Bühnen gaben sich Bands wie Heaven Shall Burn, Boysetsfire, Eskimo Callboy, Comeback Kid, Silverstein, Neaera und Lionheart die Klinke in die Hand und sorgten bei den Fans für ordentlich Stimmung.

Die JAPO Konzert- und Veranstaltungs GmbH übernahm auch in diesem Jahr die Komplettproduktion des Festivals und sorgte mit umfangreichem Equipment, qualifizierter Manpower und erfahrener Logistik für einen reibungslosen Ablauf.