Am vergangenen Samstag wurde die Weltausstellung Reformation "Tore der Freiheit" in Lutherstadt Wittenberg eröffnet: Sieben Torräume in den Wallanlagen der Elbestadt mit acht Torinstallationen, etwa 80 Aussteller aus Kirche, Politik, Kultur, Wirtschaft und Zivilgesellschaft und ein vielfältiges und unterhaltsames Angebot für die kommenden 16 (!) Wochen.
Die JAPO Konzert- und Veranstaltungs GmbH ist an der Veranstaltungsproduktion beteiligt und stellt für das Großprojekt Absperrungen wie Mobilzaun, Mannheimer Gitter sowie Fahnenmasten inkl. Fahnen zur Beschilderung der groß angelegten Weltausstellung in Wittenberg.