Impericon Festival | Leipzig

18.04.2017

15.04.2017

Am vergangenen Osterwochenende lockte Leipzig wieder zahlreiche Metal- und Hardcore-Fans in die Stadt. Das 7. Impericon Festival fand erstmals in einer deutlich größeren Location, der Messe Leipzig statt. Dank der größeren Fläche, kamen auch doppelt so viele Besucher wie im Vorjahr.  

Eine weitere Neuerung in diesem Jahr: Es standen zwei Bühnen zur Verfügung, die im Wechsel bespielt wurden. Dadurch konnten mehr Bands spielen und die Besucher verpassten nichts. Wer eine kurze Pause brauchte, konnte sich auf den Sitzplatztribünen gegenüber der Bühnen ausruhen. Zu den Highlights des Tages gehörten Größen wie Parkway Drive, Sick of it all, Caliban und Asking Alexandria.

Die JAPO übernahm auch in diesem Jahr wieder die Komplettproduktion des Festivals und sorgte mit umfangreichem Equipment, qualifizierter Manpower und erfahrener Logistik für einen reibungslosen Ablauf.